Geschichte des Orchesters - Kurorchester Bad Windsheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschichte des Orchesters

Seit seiner Gründung im Jahr 1973 hat das KURORCHESTER eine wechselvolle Geschichte erlebt. Ins Leben gerufen wurde das zunächst nur aus Streichern und Klavier bestehende Ensemble von dem im Jahre 2008 verstorbenen Geigers Helmut Faust. Konzerte des Orchesters fanden in unregelmäßigen Abständen statt. Nach der Institutionalisierung der Kurkonzerte spielte das Orchester - verstärkt durch eine Flöte und eine Klarinette - regelmäßig an Sonn- und Feiertagen sowie einmal unter der Woche Repertoire aus der Tanz- und Salonmusik. Wolfgang Jokisch übernahm die Leitung im Jahr 1994 und führte die Tradition bis zu seinem Tode im April 2015 fort. Seit April 2015 liegt die musikalische Leitung in den Händen von Alida Bauer. Dr. Wolfgang Stadler übernahm die organisatorische Leitung des Ensembles. Allerdings hat sich die Zahl der Kurkonzerte seit 1990 aufgrund der finanziellen Lage erheblich reduziert. Kurkonzerte finden - etwa 24 im Jahr - in meist vierzehntägigem Rhythmus statt.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü